top of page

El  Greco by Schützenkate

In jedem griechischen Rezept ist die Kombination aus frischen Zutaten und kulinarischen Techniken eine einzigartige gastronomische Reise.

 

In der Antike, genauer gesagt im Jahr 320 v. Das erste Kochbuch der Geschichte wurde vom antiken Griechen Archestratus geschrieben, der als Vater der Gastronomie beschrieben wird.

Die antike griechische Küche war von Sparmaßnahmen geprägt und basierte auf dem sogenannten „mediterranen Dreiklang“: Weizen – Olivenöl – Wein, basierend auf Fisch.

Fleisch wurde seltener gegessen, Obst und Gemüse sowie Hülsenfrüchte sowie Milchprodukte (hauptsächlich Käse) waren dagegen deutlich vertreten.

 Dieser Trend in der griechischen Ernährung setzte sich bis in die römische und spätere enaetische und osmanische Zeit fort und hat sich vor relativ kurzer Zeit geändert, da der technologische Fortschritt dazu geführt hat, dass Fleisch für die breite Öffentlichkeit viel leichter zugänglich ist.

Die Urbanisierung nach etwa 1960 brachte entsprechende Veränderungen wie neue Rezepte, neue Präsentationsformen und mehr verarbeitete Lebensmittel mit sich.

 Wein und Olivenöl waren schon immer ein zentraler Bestandteil der griechischen Küche und die Verbreitung von Weintrauben und Olivenbäumen im Mittelmeerraum und darüber hinaus ist eng mit der griechischen Kolonisierung verbunden.

Alle speisen zum Mitnehmen,
mit
10% Rabatt auf den gesamten Rechnung.

20240214_194004.jpg
20231226_121640_edited.jpg

Tel. 05136 9767193

         Tel. 05136 8021006         

Mo, Do, Fr, Sa : 17:00 bis 21:30 Uhr 

So : 12:00 bis 14:30 Uhr

    und 17:00 bis 21:00 Uhr     

Dienstag und Mittwoch Ruhetag.

Riethornweg 25

31303 Burgdorf 

elgrecoburgdorf@mail.de

Wir übernehmen jeder Art von feiern bis 60 Personen
auch mit
Warm Kaltes Buffet  
ab 25 Personen. 
20200711_134613_edited_edited.jpg
bottom of page